Unsere Referenzen

Das Schloss Mirow

Das Schlossgebäude Mirow, welches auf der sogenannten "Schlossinsel Mirow" liegt, hat eine lange und abenteuerliche Geschichte hinter sich. In seinem Kern besteht es noch aus Teilen seines Vorgängerbaus aus dem Jahre 1708, wobei bei einem Brand 1742 Teile vom Bau partiell zerstört wurden. Das heutige Schloss wurde im Auftrag von Adolf Friedrich III. im Zeitraum von 1749 bis 1752 erbaut.

Beim Schloss selbst handelt es sich um einen kleinen, zweigeschossigen Bau mit dem Grundriss eines "H". Das Raumgefüge lehnt sich hierbei an die, aus dem 18. Jahrhundert stammenden, französischen Landschlösser.

Im Rahmen einer großen und umfassenden Neurestaurierung wurde das Schloss, von 2003 bis Pfingsten 2014, wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Bei der Neurestaurierung leisteten auch wir unser Werk:

  • Teilnahme und Zuschlag an einer EU weiten Ausschreibung zur Herstellung von der Hauptbeleuchtung mittels modernster LED Technik und Corian Werkstoffen.
  • Erstellen eines Nachbaus von einem historischen „Drachenkäfig“ anhand alter Fotografien.
  • Erstellen von 3 dimensionalen detaillierten Konstruktions- und Baugruppenzeichnungen mittels CAD.
  • Die Lichtplanungs- und Gestaltungarbeiten wurden vom Planungsbüro Fischer & Partner in Zusammenarbeit mit Wolfgang Lüchow durchgeführt.

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.lumenar.de/index.php/works-1#sigProIdd270773494

Gastronomie

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.lumenar.de/index.php/works-1#sigProIdc7531816e7

Messebau

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.lumenar.de/index.php/works-1#sigProId2702ff262f

Kirchen

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.lumenar.de/index.php/works-1#sigProId8a396b695d

Unternehmen / Einzelhandel

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.lumenar.de/index.php/works-1#sigProId3c0bcfd6c3

Sonstiges

Zeige die eingebettete Online Galerie bei:
https://www.lumenar.de/index.php/works-1#sigProId19940402ad


© 2018 Lumenar